Englisch

Innovacell - Biotechnologie

Innovacell_Company

Unternehmensprofil

Innovacell Biotechnologie AG ist das erste Unternehmen, das mit ICES13 eine personalisierte Zelltherapie zur Behandlung von Belastungsinkontinenz entwickelt. Die Ergebnisse aus allen bisherigen Studien sind äußerst vielversprechend. Für die aktuelle Phase III, die in sechs europäischen Ländern durchgeführt wird, wurden seit 2011 fast 400 Patienten rekrutiert. Parallel dazu startete im März 2013 eine pharmakodynamische Studie, die in Slowenien durchgeführt und 2015 abgeschlossen wurde.

Innovacell entwickelt mit ICEF15 zur Behandlung von ungewolltem Stuhlverlust eine weitere personalisierte Zelltherapie. Gerade in dem Bereich der Stuhlinkontinenz gibt es eine sehr große medizinische Nachfrage, da den betroffenen Patienten derzeit kaum oder nur unzureichend geholfen werden kann. Nach erfolgreichem Abschluss der Phase I/II Studien startete im Oktober 2013 die Phase IIb, welche in 2016 abgeschlossen wurde.

Innovacells Zelltherapien konnten wie kein anderes medizinisches Produkt zur Behandlung von Inkontinenz erstmals natürliche und nachhaltige Heilung bieten, für die nur ein minimal-invasiver Eingriff erforderlich ist. Innovacells Zelltherapien haben das Potenzial, einen neuen Standard in der Behandlung von Belastungsinkontinenz und ungewolltem Stuhlverlust zu setzen.

Die Innovacell Biotechnologie AG hat ihren Sitz in Innsbruck, Österreich, und befindet sich in privatem Eigentum.